text.skipToContent text.skipToNavigation

Schutzart

Die Schutzart gibt an, ob ein Produkt gegen Berührung und das Eindringen von festen Körpern in einer definierten Größe sowie Feuchtigkeit gesichert ist. IP20 (DIN EN 60529): Schutz gegen das Eindringen fester Körper mit einem Durchmesser größer 12 mm. Kein besonderer Schutz gegen das Eindringen von Wasser. IP40 (DIN EN 60529): Schutz gegen das Eindringen fester Körper mit einem Durchmesser größer 1 mm. Kein besonderer Schutz gegen das Eindringen von Wasser. IP42 (DIN EN 60529): Schutz gegen das Eindringen fester Körper mit einem Durchmesser größer 1 mm. Schutz gegen schräg fallendes Tropfwasser. IP54 (DIN EN 60529): Schutz gegen Staubablagerungen. Vollständiger Schutz gegen Berührung. Schutz gegen Spritzwasser aus allen Richtungen. IP60 (DIN EN 60529): Vollständiger Schutz gegen das Berühren spannungsführender Teile. Schutz gegen Eindringen von Staub. Kein besonderer Schutz gegen das Eindringen von Wasser. IP65 (DIN EN 60529): Vollständiger Schutz gegen das Berühren spannungsführender Teile. Schutz gegen Eindringen von Staub. Schutz gegen Strahlwasser (Düse). IP66 (DIN EN 60529): Vollständiger Schutz gegen das Berühren spannungsführender Teile. Schutz gegen Eindringen von Staub. Schutz gegen starkes Strahlwasser (Düse). IP67 (DIN EN 60529): Vollständiger Schutz gegen Berühren spannungsführender Teile. Schutz gegen Eindringen von Staub. Schutz beim Eintauchen in Wasser unter festgelegten Bedingungen: 1 m Wassertiefe und 30 Minuten Dauer. IP68 (wenglor-Spezifikation): Vollständiger Schutz gegen Berühren spannungsführender Teile. Schutz gegen Eindringen von Staub. Schutz beim Eintauchen in Wasser unter festgelegten Bedingungen: 1 m Wassertiefe und 7 Tage Dauer. IP69K (ISO 20653): Vollständiger Schutz gegen Berühren spannungsführender Teile. Schutz gegen Eindringen von Staub. Schutz gegen Wasser bei Hochdruck- / Dampfstrahlreinigung (80–100 bar, 80 °C). Bei Produkten mit Steckeranschluss richtet sich die Schutzart nach dem verwendeten Stecker. Starke Temperaturschwankungen/Temperaturschocks (auch im zulässigen Temperaturbereich) können in seltenen Fällen durch unterschiedliche Ausdehnungskoeffizienten der verbauten Gehäusematerialien (Gehäusematerial) zu einer Reduzierung der angegebenen Schutzart führen. Auch direkte Sonneneinstrahlung kann eine Beschädigung des Gehäuses zur Folge haben.
Produktvergleich
3/4
4/4
5/4
6/4