text.skipToContent text.skipToNavigation

No Read

Bei einem No Read, auch Falschlesung genannt, entsprechen die decodierten Zeichen nicht den Code-Symbolen, wodurch das Objekt, das den falsch gelesenen Code trägt, falsch identifiziert wird. Die Falschleserate von Codes lässt sich durch Hinzufügen von Prüfziffern (Prüfziffer) erheblich verringern. Die Gründe, die zu einer Falschlesung führen können, sind vielfältig: Unzulänglichkeiten beim Druck des Codes, ungünstige Lichtverhältnisse beim Lesevorgang, falscher Leseabstand des Scanners oder Verschmutzung des Code-Etiketts. Siehe auch: Substitutionsfehler
Produktvergleich
3/4
4/4
5/4
6/4