text.skipToContent text.skipToNavigation

Daisy Chain

Daisy Chain ist eine Betriebsart, bei der bis zu neun Scanner über ihre RS-232-Schnittstellen miteinander vernetzt werden können. Das Netzwerk besteht aus einem Master und bis zu acht Slaves. Der Master steuert den Scanvorgang seiner Slaves mit einem seriellen Triggersignal. Ein Slave, der nach einem anderen in Reihe geschaltet ist, bekommt alle Daten seines vorgeschalteten Slaves. Diese und seine eigenen gelesenen Daten sendet der Slave an den Nächsten in der Reihe weiter. Der Letzte in der Reihe sendet alle gelesenen Daten an den Master.
Produktvergleich
3/4
4/4
5/4
6/4