Ein Visionsystem, zwei Dimensionen,
unzählige Möglichkeiten.

• Maximale Modularität durch große Auswahl an Kameras, Objektiven, Beleuchtungen und Control Units
Vielfältige Schnittstellen (digitale IOs, PROFINET, EtherNet/IP™, Ethernet über TCP/IP oder UDP, FTP)
• Umfangreiches Support-Angebot (Tutorials, Templates, Teamviewer, Teach+, uvm.)

VisionSystem2D - die Technologie

Das VisionSystem2D von wenglor ist ein Bildverarbeitungssystem, das für einfache und komplexe Visionanwendungen entwickelt wurde. Es besteht aus bis zu 16 Digitalkameras zur Bildaufnahme, wechselbaren Objektiven mit diversen Brennweiten, externen Beleuchtungskomponenten für das optimale Licht sowie einer Control Unit (IPC) zur Auswertung der Bilder.
Die einzelnen Bestandteile dieses modularen Systems lassen sich individuell kombinieren und auf die jeweilige Anwendung anpassen. So können beispielsweise die Brennweite, die Fokussierung, die Auflösung, die Ausleuchtung oder die Art der Auswertung separat gewählt werden. Die Parametrierung für die Aufnahme und spätere Analyse der Bilder erfolgt über die Software uniVision. Das VisionSystem2D stellt in dieser Kombination die perfekte Hard- und Softwarelösung für alle 2D-Anwendungen dar.

Das System

• Vielfältige Schnittstellen (digitale IOs, PROFINET, EtherNet/IP™, Ethernet über TCP/IP oder UDP, FTP)
• LIMA-Protokoll auf XML-Basis
• Plattformunabhängige Visualisierung
• Vordefinierte Templates für Standardanwendungen

 

 

• Modulares System: Digitalkameras, Objektive, Beleuchtungen und Control Units frei kombinierbar
• Hardware und Software erweiterbar
• Einfache Bedienung ohne Expertenwissen möglich
• uniVision: Alle Visionprodukte in einer intuitiven Software

• Zahlreiche Onlinetutorials erläutern Funktionsweisen von Software und Hardware
• Umfangreiches Zubehör (Montagetechnik, Verbindungsleitungen)
• Offline-Fernwartung mit Teach+
• Online-Fernwartung mit TeamViewer

Einen umfassenden Einblick in die uniVision-Software finden Sie auf der nachfolgenden Seite.

Kontaktformular