In unseren Pressemitteilungen erfahren Sie mehr über unser junges, innovatives und weltweit agierendes Unternehmen.

Pressemitteilungen

wenglor ist ein junges, innovatives Unternehmen, das ständig in Bewegung ist. Erfahren Sie mehr über den weltweit agierenden Sensorenhersteller.

Zwei- und dreidimensionale Daten von Smart Cameras, Visionsystemen und Control Units mit 2D-/3D-Profilsensoren können ab sofort über eine zentrale Software-Plattform, uniVision 2.1, ausgewertet werden. Die parametrierbare Standardsoftware dient der Analyse von Bildern und Höhenprofilen im Bereich der industriellen Bildverarbeitung. So gelangen Anwender in nur wenigen Schritten intuitiv und ohne Programmierkenntnisse zur fertigen Vision-Anwendung. Dank der flexiblen Kombinationsmöglichtkeit einzelner Hardwarekomponenten über eine gemeinsame Softwareplattform lassen sich somit Kosten-, Einarbeitungs- und Schulungsaufwand deutlich reduzieren.

Auf ganzer Linie überzeugend: Dank ihres durchgängigen und homogenen Lichtbandes können die neuen Spiegelreflexschranken von wenglor auch Objekte mit unregelmäßigen oder asymmetrischen Formen zum Beispiel in der Intralogistik zuverlässig erfassen. Mit drei Modellen für unterschiedliche Lichtbandhöhen, hoher Benutzerfreundlichkeit sowie speziellen Logistikfunktionen bietet wenglor so eine wirtschaftliche und einfach zu bedienende Lösung, um beispielsweise Stauzonen und Überlagungen in Lagerprozessen zu verhindern. Die Folge: Höhere Produktivität, höhere Anlagenverfügbarkeit, flexiblere Produktion und reduzierte Kosten.

wenglor ermöglicht mit der Neuentwicklung seines Produktportfolios im Bereich Fluidsensorik die Prozessüberwachung smarter Maschinen für das digitale Zeitalter. Die neuen weFlux²-Drucksensoren erfassen Prozesswerte nicht nur über die intelligente Schnittstelle IO-Link 1.1, sondern kombinieren nach dem 2-in-1-Prinzip zwei Messfunktionen in einem Gehäuse. Damit bringt wenglor den ersten Sensor auf den Markt, der gleichzeitig den relativen Druck und die Temperatur von Flüssigkeiten und Gasen erfasst.

Die einzigartige Kombination aus Performance und Kommunikation zeichnet die optoelektronischen Sensoren der PNG//smart-Generation von wenglor mehr denn je aus. Eine ausgerichtete optische Achse und ein abgeglichener Schaltpunkt, hohe Schaltabstände sowie das durchgängig integrierte IO-Link 1.1 sorgen ab sofort auch in den Bauformen 1P (50x50x20 mm) und 1N (75x32,5x18 mm) für eine neue Klasse optoelektronischer Sensoren. Zusätzlich erhält die Serie mit den High-Performance-Distanzsensoren sowie mit den Reflexschranken zwei neue Funktionsprinzipien – und ist somit in insgesamt sieben unterschiedlichen erhältlich.

Kontakt

Content Manager Text & PR

Fabian Repetz
 +49 (0)7542 5399-718
 +49 (0)7542 5399-983
fabian.repetz(at)wenglor.com

Nutzung der angebotenen Inhalte

Als besonderen Service für die redaktionelle Arbeit von Journalisten stellt wenglor Texte, Fotos und Grafiken im Rahmen des geltenden Presse- und Urheberrechts zum kostenlosen Download sowie zur freien Veröffentlichung zur Verfügung.

Grundsätzlich dürfen die Materialien ausschließlich für journalistische Zwecke verwendet werden. Eine anderweitige Nutzung, insbesondere zu werblichen Zwecken, ist nicht gestattet. Fragen hierzu beantwortet Ihnen gerne die wenglor-Marketingabteilung.