text.skipToContent text.skipToNavigation

der wintec. Prägend für die Industrie.

Laserdistanzsensoren Long-Range mit wintec (wenglor interference-free technology) prägen seit über zehn Jahren unzählige Industrien weltweit. Durch die integrierte DS-Technologie setzt die neue Generation dieser Sensoren einmal mehr Maßstäbe in Sachen Präzision, Leistungsstärke, Störsicherheit, Kommunikationsfähigkeit und Robustheit. Die Sensoren erfassen Objekte dabei unabhängig von Farbe, Glanz, Oberflächenstruktur und Neigungswinkel.
Kapitelbild der wintec Kunststoff schwarz

Der wintec mit DS-Technologie
(Dynamic Sensitivity).

Im Vergleich zu klassischen Lichtlaufzeittechnologien arbeitet die neueste wintec-Generation mit der „Dynamic Sensitivity“-Technologie (DS). Der Laserdistanzsensor sendet sehr kurze Lichtpulse im Nanosekundenbereich aus, deren Signale statistisch ausgewertet werden und so den Distanzwert zum Objekt ergeben.
​​​​​​​
  • Unerreichte Empfangsempfindlichkeit
  • Großer Arbeitsbereich bis 10.000 mm
  • Reproduzierbarkeit von nur 3 mm
  • Hohe Fremdlichtsicherheit bis zu 100.000 Lux
  • Unempfindlich gegenüber Störeinflüssen
Kapitelbild der wintec Edelstahl weiß

Der wintec im V4A-Edelstahlgehäuse.

Für extreme Industrieumgebungen ist der wintec erstmals in einem hochwertigen Edelstahlgehäuse erhältlich, das dem Sensor eine noch höhere mechanische Robustheit bei Temperaturen von −40 bis +50 °C sowie eine hohe chemische Materialbeständigkeit verleiht.
​​​​​​​
  • Schutzart IP69k durch laserverschweißtes Gehäuse
  • Reinigungsmittelresistent mit ECOLAB-Zulassung
  • Korrosionsresistentes Gehäuse aus V4A-Edelstahl (1.4404/316L)
  • Beständig gegen Öle und Schmierstoffe

der wintec. Die Features im Überblick.

ImageMap_3D_wintec_02.svg

Technische Daten

  • Arbeitsbereich 50 mm bis 10.000 mm
  • Reproduzierbarkeit max. 3 mm
  • Linearitätsabweichung 10 mm
  • Messrate 500/s
  • Abmessungen 50 x 50 x 20 mm
  • IO-Link 1.1
ImageMap_3D_wintec_edelstahl_02.svg

Technische Daten

  • Arbeitsbereich 50 mm bis 10.000 mm
  • Reproduzierbarkeit max. 3 mm
  • Linearitätsabweichung 10 mm
  • Messrate 500/s
  • Abmessungen 50 x 54,7 x 25 mm
  • IO-Link 1.1

Leistungsstärke und Präzision.

der wintec - Leistungsstärke - PKW

Großer Arbeitsbereich

Der wintec mit DS-Technologie überzeugt mit einem großen Arbeitsbereich von bis zu 10 m – egal ob die Objekte hell oder dunkel, matt oder glänzend sind. Durch die zwei voneinander unabhängigen Schaltausgänge können z. B. Signale zur Verlangsamung und zum Stopp gesteuert werden.
der wintec - Leistungsstärke - Hängeshuttles

Erkennung transparenter Objekte

Der wintec mit DS-Technologie liefert auch bei sehr schwachen Signalen zuverlässige Ergebnisse und überzeugt so bei der Erkennung von transparenten Objekten wie z. B. in Folie verpackten Kleidungsstücken.
der wintec - Leistungsstärke - Handpresse

Überragende Erkennung und höchste Präzision

Der wintec punktet dank DS-Technologie auch bei der Erkennung von schwarzen und glänzenden Oberflächen, die selbst in extremer Schräglage sicher erfasst werden. Auch kleinste Teile können mit dem feinen Laserstrahl aus großen Distanzen zuverlässig detektiert und Abstände genau gemessen werden.

Sicherheit und Zuverlässigkeit.

der wintec - Sicherheit Fremdlichtfestigkeit

Sehr hohe Fremdlichtfestigkeit

Der wintec ist dank der DS-Technologie extrem robust gegenüber störendem Fremdlicht bis zu 100.000 Lux – selbst bei starkem Sonnenlicht ist die zuverlässige Funktion sichergeste
der wintec - Sicherheit Fremdlichtfestigkeit

Ausblenden von Störeinflüssen

Der wintec arbeitet auch in schmutzigem Umfeld zuverlässig. Störende Umgebungsbedingungen wie zum Beispiel Staub und Späne können dabei ausgeblendet werden. Auch Störeinflüsse im Hintergrund wie reflektierende Warnwesten beeinflussen den Sensor nicht.
der wintec - Sicherheit Fremdlichtfestigkeit

Keine gegenseitige Beeinflussung

Der wintec mit DS-Technologie ermöglicht den Einbau von bis zu sechs Sensoren direkt nebeneinander und sogar gegenüberliegend, ohne dass sie sich gegenseitig beeinflussen.

Smarte Kommunikation und Condition Monitoring.

der wintec Kommunikation IO-Link

IO-Link 1.1 mit COM3

Dank integrierter neuester IO-Link-Standards kann der wintec Prozessdaten mit einer extrem hohen Übertragungsrate von 230,4 kBit/s mit der Steuerung austauschen.
der wintec Kommunikation Prozessdaten

Prozessdaten schreiben

Der wintec kann wichtige Sensorfunktionen über schreibbare Prozessdaten steuern. Dadurch werden diese zyklisch übertragen und aufwendige Steuerungsprogrammierungen entfallen. Somit kann z. B. das Laserlicht abgeschaltet werden. Irritationen beim Zusammenspiel von Mensch und Maschine werden verhindert und das Laserlicht (Laserklasse 1) ist nur dann aktiviert, wenn es auch benötigt wird.
der wintec Kommunikation Bediensoftware

Intuitive Bediensoftware und wählbare Messeinheit

Ob metrisches oder angloamerikanisches Maßsystem – der wintec kann die Abstandswerte in Millimeter oder Inch ausgeben. Diese und weitere Einstellungen sind über IO-Link und bequem über die grafische Bediensoftware wTeach möglich.
der wintec Kommunikation Statusmeldungen

Umfangreiche Statusmeldungen

Der wintec überwacht sich ständig selbst und gibt dies über zahlreiche Statusmeldungen aus. So geben z. B. Temperatur- oder Fremdlichtwarnungen Informationen zu den aktuellen Umgebungsbedingungen. Ebenso erkennt der Sensor, ob seine Optikscheibe verschmutzt ist und gibt Hinweise zur vorbeugenden Wartung.
der wintec Kommunikation Beschleunigungssensor

Integrierter Beschleunigungssensor

Der im wintec eingebaute Beschleunigungssensor erkennt Stöße und Schockbelastungen. Dadurch kann z. B. detektiert werden, ob ein fahrerloses Transportsystem (FTS) einer Stoßbelastung durch einen Crash ausgesetzt wurde.

Beständigkeit und Robustheit.

der wintec - Beständigkeit

Beständigkeit

Der wintec ist dank widerstandsfähigem Edelstahlgehäuse aus V4A (1.4404/316L) mit ECOLAB-Zulassung und hoher Schutzart IP69K reinigungsmittelresistent und somit bestens für den Washdown-Bereich in der Lebensmittelindustrie geeignet.
 
der wintec - Beständigkeit

Robustheit

Der wintec ist durch das robuste Edelstahlgehäuse beständig gegen Öle und Kühlschmiermittel sowie gegen Stöße und ist daher besonders langlebig. Dadurch ist er optimal für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen geeignet. 
der wintec - Beständigkeit

Widerstandsfähigkeit

Der wintec hält häufiger und intensiver Reinigung durch aggressive Reinigungs- und Desinfektionsmittel problemlos stand – selbst bei Hochdruckreinigung bis zu 100 bar und 80 °C Wassertemperatur. 
der wintec - Beständigkeit

Schutz

Bei Anwendungen in rauen Umgebungen mit starkem Funkenflug – wie zum Beispiel in Schweißanwendungen – sorgt die wechselbare PMMA-Optikscheibe mit Spezialbeschichtung für erhöhten Schutz des Sensors im robusten Edelstahlgehäuse. Durch Schweißspritzer abgenutzte Scheiben können einfach ausgewechselt werden. Somit ist kein zusätzliches Schutzgehäuse notwendig und der Sensor muss nicht getauscht werden.

der wintec. Die Laserdistanzsensoren Long-Range im Überblick.

der wintec Packshot Kunststoff
der wintec Packshot Edelstahl
Produktvergleich
3/4
4/4
5/4
6/4