text.skipToContent text.skipToNavigation
Ultraschallsensoren_R-Bauform

Ultra-smart. Ultra-stark. Ultraschall.

Ultraschallsensoren von wenglor sind echte Alleskönner: Sie eignen sich bestens zur Detektion transparenter, glänzender und dunkler Objekte, spiegelnder Oberflächen und Materialien aller Art – egal ob fest oder flüssig, rau oder glatt, porös oder lichtdurchlässig. Die Oberflächenstruktur hat keinen Einfluss auf das Messergebnis. Umgebungsbedingungen wie Staub, Dampf, Verschmutzungen oder der Einfluss von Fremdlicht stören Ultraschallsensoren nicht. 

Über das Senden und Empfangen von gepulsten Ultraschallwellen ermitteln die leistungsstarken Distanzsensoren die Laufzeit des vom Objekt reflektierten Schalls und somit dessen Abstand. Dank verschiedener Bauformen bietet wenglor ein umfassendes Produktportfolio für jede Einbausituation – ultra-smarte Lösungen dank ultra-starker Technologie!

Ultraschall-Distanzsensor U1RT – Ultra-Performance neu kombiniert

Eine geringe Einbautiefe und die einfache Integration des Sensors über ein M18-Gewinde – die Vorzüge der etablierten R-Bauform werden seit Jahren im Bereich der optoelektronischen Sensoren geschätzt. Mit den Ultraschall-Distanzsensoren der U1RT-Serie kombiniert wenglor diese Bauform mit der erprobten Ultraschalltechnologie der Produktserien U1KT und UMD und setzt so neue Maßstäbe in puncto Reichweite und Integrationsmöglichkeiten. Dank IO-Link 1.1 und NFC-Schnittstelle bietet der Sensor flexible Einstellmöglichkeiten sowie Datenspeicherung – ultra-smart eben!
Vorteilspunkte_1.jpg

Kompakte Bauform intelligent vernetzt

  • Einfache Integration durch geringe Einbautiefe (56,5 × 26 × 24 mm)
  • Einfache und schnelle Montage über M18-Metallgewinde
  • Rundum sichtbare LED-Anzeigen
  • Temperaturbereich von –30 bis +60 °C
  • Schutzart IP67/IP68 
Vorteilspunkte_2.jpg

Hohe Funktionalität vielfältig einsetzbar

  • Arbeitsbereich im Reflexbetrieb bis 1.200 mm
  • Arbeitsbereich im Schrankenbetrieb bis 2.000 mm
  • 2 unabhängige Schaltausgänge mit programmierbarem Fehlerausgang
  • Reflex-, Schranken- oder Synchronbetrieb möglich
  • PNP/NPN-Varianten für flexiblen Einsatz
  • Reproduzierbarkeit von xx mm
  • Konstante Messergebnisse dank integrierter Temperaturkompensation 
Vorteilspunkte_3.jpg

Werte und Daten smart kommuniziert

  • Einfaches und schnelles Einstellen über Teach-Taste
  • IO-Link 1.1 mit Smart Sensor Profile und Data Storage für eine einfache Integration
  • Komfortables Einstellen über die kostenlose wenglor Software wTeach2 
  • Stromloses und drahtloses Einstellen via NFC über die wenglor-App

Die Features im Überblick

Imagemap_3D_U1RT002_01.svg
Imagemap_3D_U1RT001_01.svg

Ultraschall-Performance – Anwendungen mit Ultraschallsensoren

AW1_Füllstand.jpg

Füllstandsmessung

Um Produkte luftdicht und sicher zu verpacken, werden in Verpackungsanlagen bunte, glänzende oder transparente Folien verwendet. Diese werden über Rollen gefördert und so um die Objekte herum angebracht. Um einen kontinuierlichen Materialfluss zu gewährleisten, überwachen Ultraschall-Distanzsensoren den Rollendurchmesser. Zwei unabhängige Schaltausgänge melden zum einen, wenn nur noch wenig Folie auf der Rolle ist, und zum anderen, wenn die Rolle leer ist und getauscht werden muss. Zusätzlich überprüft der Sensor, ob die Folie durchgängig ist oder Risse aufweist.

Hier geht es zur Anwendung.
AW2_Stapelhöhe.jpg

Messen der Stapelhöhe

Verschiedenfarbige Kartonagen in Verpackungsanlagen werden in Magazinen übereinandergestapelt, bevor sie in nachfolgenden Prozessen aufgefaltet und befüllt werden. Um einen stetigen Materialnachschub sicherstellen zu können, wird die Stapelhöhe des Magazins durch einen Ultraschall-Distanzsensor überprüft. Dieser erfasst die Messwerte entweder kontinuierlich via IO-Link oder durch zwei Schaltpunkte, sodass das Magazin rechtzeitig nachgefüllt werden kann. Dank der breiten Schallkeule haben Aussparungen, Spalte oder Ausstanzungen keinen Einfluss auf die Objekterfassung.

Hier geht es zur Anwendung.
AW3_Durchhangkontrolle.jpg

Durchhangkontrolle

In Stanzmaschinen muss ein kontinuierlicher Materialnachschub gesichert werden. Als Materialpuffer werden die zugeführten Bleche dazu in Form einer durchhängenden Schlaufe durch die Anlage geführt. Diese gleicht den zeitlichen Versatz zwischen Nachschub und den Fertigungsprozessen aus. Um diesen zu überwachen, wird oberhalb der Schlaufe ein Ultraschall-Distanzsensor installiert. Er prüft, ob der Durchhang den Mindestwert unterschreitet oder den Boden berührt. Selbst stark glänzende Bleche und Verschmutzungen wie Ölnebel oder Staub beeinflussen die Ultraschallmessung nicht.

Hier geht es zur Anwendung.
AW4_Anwesenheitskontrolle.jpg

Anwesenheitskontrolle

In Pfandrückgabeautomaten muss überprüft werden, wie viele Flaschen, Dosen und Gebinde eingelegt wurden, um die Kapazität der Anlage zu steuern. Dazu wird oberhalb des Gurtbandes ein Ultraschall-Distanzsensor installiert, der im Tastprinzip die Objekte aus Glas, Aluminium oder PET unabhängig von deren Form, Farbe, Position, Oberfläche und Größe erfasst. Der Hintergrund wird dabei vollständig ausgeblendet. Aufgrund der breiten Schallkeule werden auch sich bewegende und springende Objekte sicher von den verschmutzungsunempfindlichen Sensoren erfasst.

Hier geht es zur Anwendung.
Produktvergleich
3/4
4/4
5/4
6/4