text.skipToContent text.skipToNavigation
2D-/3D-Profilsensoren weCat3D Schnittstellen

weCat3D – Die Schnittstellen

Neben den herausragenden Eigenschaften in puncto Optik, Performance und Bedienung sind die 2D-/3D-Sensoren vielseitig kompatibel. Während sich einfache Punktewolken über die parametrierbare Software uniVision auswerten lassen, können mehrere Punktewolken (z. B. bei Volumenberechnungen) mit der VisionApp 360-Software erfasst und ausgewertet werden.

wenglor-Software für 2D-/3D-Sensoren

uniVision

Parametrierbare Standardsoftware

VisionApp 360

Software zum Vereinen mehrerer Punktwolken

VisionApp Demo 3D

Software zum Anzeigen der Punktewolken von 2D-/3D-Sensoren
2D-/3D-Profilsensoren weCat3D Schnittstellen

DLL & GigE Vision

Die GigE-Vision-Schnittstelle sowie das offene Schnittstellenkonzept DLL erlaubt maximale Freiheitsgrade bei der Einbindung und Auswertung der Sensoren.
Die Auswertung der von den 2D-/3D-Sensoren erzeugten Messdaten kann mittels GigE Vision auch durch Software von Drittanbietern  z. B. in Matrox Imaging, Halcon, LabVIEW oder EyeVision erfolgen. Die Messdaten sind via DLL zur Weiterverarbeitung in C++, C# oder Visual Basic geeignet.

Damit eine einfache Systemintegration gelingt, bietet wenglor für alle Sensoren der weCat3D-Serie ein Software Development Kit (SDK) zum kostenlosen Download an. Dieses besteht aus:
  • DLL / Shared Library
  • Schnittstellenbeschreibung
  • Programmierbeispiele für diverse Entwicklungsumgebungen
weCat3D-Handbuch
weCat3D-Handbuch (9 MB)
Dieses Handbuch gibt nähere Informationen zu den 2D-/3D-Profilsensoren weCat3D.
GigE Vision Interface
GigE Vision Interface (2 MB)

Die GigE-Vision-Schnittstelle für alle weCat3D-Sensoren erlaubt maximale Freiheitsgrade bei der Einbindung und Auswertung der Sensoren. Die Auswertung der von den 2D-/3D-Sensoren erzeugten Profile kann mittels GigE Vision sowie durch Software von Drittanbietern wie z. B. Matrox Imaging, Halcon, LabVIEW oder EyeVision erfolgen.

Beispiele für die Verwendung gibt es hier.

SDK Windows Linux weCat3D
SDK Windows Linux weCat3D (186 MB)

Damit eine einfache Systemintegration gelingt, bietet wenglor für alle Sensoren der weCat3D-Serie ein Software Development Kit (SDK) zum kostenlosen Download an.

Dieses besteht aus:

  • DLL/Shared Library
  • Schnittstellenbeschreibung
  • Programmierbeispielen
  • Entwicklungsumgebungen
Python-Beispiel
Python-Beispiel (7 KB)
Dieses Beispiel zeigt, wie man die DLL-Bibliothek der weCat3D-SDK einbindet und nutzt.

Unsere Softwarepartner

Produktvergleich